| 14.33 Uhr

Tschechischer Präsident
Milos Zeman für ein EU-Referendum in Tschechien

Tschechiens Präsident Milos Zeman für ein EU-Referendum
Tschechiens Präsident Milos Zeman. FOTO: dpa, fs bjw
Prag. Tschechien könnte der nächste Dominostein nach dem Brexit sein: Präsident Milos Zeman befürwortet eine Volksbefragung über die EU-Mitgliedschaft seines Landes.

"Ich stimme denen nicht zu, die für einen Austritt aus der Europäischen Union sind, aber ich würde alles tun, damit ein Referendum stattfindet, in dem alle ihre Meinung sagen können", sagte Zeman bei einer Begegnung mit Bürgern in der Stadt Velke Mezirici. Das berichtete der öffentlich-rechtliche Rundfunk CRo am Freitag.

Der 71-Jährige hielt auch ein Nato-Referendum für denkbar. Dabei betonte Zeman zugleich, dass Tschechien mehr Geld aus Brüssel bekomme, als es einzahle, und die Nato die Sicherheit des Landes garantiere. Zeman, der als Präsident vor allem repräsentative Aufgaben hat, ist wegen seiner Hinwendung zu Russland und China umstritten. In Großbritannien hatten vor einer Woche 51,9 Prozent der Wähler für einen EU-Austritt des Landes gestimmt.

Im Juni 2003 hatten sich 77 Prozent der Tschechen für den EU-Beitritt des Landes zum 1. Mai 2004 ausgesprochen, nur 23 Prozent waren dagegen. Die Beteiligung lag damals bei 55 Prozent.

(felt/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tschechiens Präsident Milos Zeman für ein EU-Referendum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.