| 09.32 Uhr

Austin
Ex-Präsidenten bei Benefizkonzert

Austin. Fünf frühere amerikanische Präsidenten - Demokraten und Republikaner - sind am Samstag auf einer Bühne in Texas zusammengekommen, um Geld für die Opfer der jüngsten Hurrikan-Serie in den USA und US-Außengebieten zu sammeln. Jimmy Carter (93), George Bush senior (93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil - nach Medienberichten das erste Mal seit 2013, dass die fünf Männer zusammentrafen.

"Das Herz Amerikas, ohne Berücksichtigung von ethnischer Herkunft, Religion oder politischer Partei, ist größer als unsere Probleme", sagte Clinton bei der Veranstaltung. Die Ex-Präsidenten am Rednerpult vermieden Aussagen zur aktuellen Politik, keiner erwähnte US-Präsident Donald Trump, der vor Beginn des Konzerts seine Vorgänger gewürdigt hatte. Wie ein Sprecher von George Bush Sen. sagte, hat der Spendenaufruf bisher 31 Millionen Dollar (26,3 Millionen Euro) gebracht.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Austin: Ex-Präsidenten bei Benefizkonzert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.