| 07.21 Uhr

Düsseldorf
FDP kassiert 2015 die meisten Großspenden

Düsseldorf. Die FDP hat binnen weniger Tage Großspenden von insgesamt 450.000 Euro erhalten. FDP-Chef Christian Lindner bestätigte gestern auf Anfrage eine entsprechende Mitteilung der Transparenzorganisation "Abgeordnetenwatch.de". Demnach ging der Partei am Dienstag eine Großspende des Unternehmers Lutz Helmig in Höhe von 200.000 Euro zu, 14 Tage zuvor weitere 250.000 Euro von der Firma R&W Industriebeteiligungen. Damit hat die FDP im laufenden Jahr mehr meldepflichtige Großspenden als die CDU (430.000 Euro) und die SPD (160.000 Euro) erhalten. Die Bilanz von "Abgeordnetenwatch" bezieht sich aber nur auf die meldepflichtigen Großspenden ab 50.000 Euro. Der größte Teil der Zuwendungen an die deutschen Parteien liegt unterhalb von 50.000 Euro und ist damit nicht meldepflichtig.

Auf die Frage, ob mit den vergleichsweise hohen Zuwendungen an seine Partei der Versuch von Einflussnahme verknüpft sei, sagte Lindner gestern abend: "Welche Einflussnahme? Wir haben ja keinen Einfluss." Er freue sich aber, "dass die Freunde der Marktwirtschaft uns trotzdem unterstützen."

(tor)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: FDP kassiert 2015 die meisten Großspenden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.