| 10.25 Uhr

Paris
Festnahme nach Bombenalarm in Air-France-Jet

Paris. In Frankreich ist ein pensionierter Polizist festgenommen worden, weil er mit einer Bombenattrappe die Notlandung einer Air-France-Maschine in Kenia am Wochenende verursacht haben soll. Gegen den Mann werde wegen fahrlässiger Gefährdung ermittelt, teilte die Staatsanwaltschaft im Pariser Vorort Bobigny mit. Er sei Passagier des Fluges von Mauritius nach Paris gewesen, der in Kenia notlanden musste. Der Mann stehe im Verdacht, die Attrappe in einem Waschraum deponiert zu haben. Bei dem verdächtigen Objekt handelte es sich um eine Schachtel aus Karton und Pappe mit einer Digitaluhr. Nach der Landung in Mombasa waren ale 459 Passagiere und 14 Mannschaftsmitglieder in Sicherheit gebracht worden. Der Gegenstand erwies sich als ungefährlich.
(AP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Paris: Festnahme nach Bombenalarm in Air-France-Jet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.