| 10.47 Uhr

Düsseldorf
Flugbegleiter kündigen Streiks bei Eurowings an

Düsseldorf. Die Unabhängige Flugbegleiter-Organisation (Ufo) hat die dreijährigen Verhandlungen bei der Lufthansa-Tochter Eurowings endgültig für gescheitert erklärt. Ufo-Tarifvorstand Nicoley Baublies kündigte Arbeitskämpfe ab kommenden Montag bei Eurowings Düsseldorf an. In einem Zeitraum von zwei Wochen könne jederzeit gestreikt werden. Die Flugreisenden und das Management würden aber rechtzeitig informiert. Während dieser Zeit will die Gewerkschaft die Mitglieder über einen unbefristeten Arbeitskampf bei der Billig-Airline befragen. Streiks an Weihnachten schloss Baublies allerdings vorsorglich aus. Der Gewerkschafter entschuldigte sich bei den Fluggästen für die Unannehmlichkeiten. Man habe drei Jahre lang vergeblich nach einer friedlichen Lösung gesucht, nun blieben nur noch Streiks.
(maxi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Flugbegleiter kündigen Streiks bei Eurowings an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.