| 08.44 Uhr

Stichwort
Frauchen-Tausch

In den Sommermonaten sind die deutschen Tierheime traditionell besonders ausgelastet. Rund 70.000 Hunde, Katzen, Schildkröten und andere Haustiere werden Jahr für Jahr zur Ferienzeit ausgesetzt. Um dem entgegenzuwirken, wirbt der Deutsche Tierschutzbund für einen "Frauchen-Tausch" und sucht Freiwillige, die die Betreuung der pelzigen Schutzbefohlenen urlaubswilliger Tierhalter übernehmen wollen. Nicht umsonst setzen die Tierschützer auf den verniedlichenden Diminutiv: "Frauchen" klingt einfach leichter als verantwortungsverheißende Begriffe wie "Aufpasserin" oder "Tier-Patin". Angesichts dessen wäre es eine Überlegung wert, die Verniedlichungsform auch im Tagesgeschäft der Tierheime einzusetzen. Rottweilerchen und Dobermännchen suchen ein Zuhause! th
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stichwort: Frauchen-Tausch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.