| 09.03 Uhr

Persönlich
Frederick Cordes . . . will die Jusos in NRW führen

Als nordrhein-westfälischer Juso-Chef muss man laut sein, rauflustig, voller Ideen. Ein Jungsozialist, bestens vernetzt mit der Parteispitze um Landeschefin Hannelore Kraft, bekannt bei der Basis - und natürlich den jungen Leuten. Sozusagen Workaholic, Visionär und Sozialdemokrat in Reinform. Veith Lemmen war all das. Doch der Mann mit dem Hut (er besitzt 18 Modelle) und der rotzigen Ausdrucksweise ("Wir lieben den Scheiß") hört auf. Nachfolger des 30-Jährigen soll Frederick Cordes werden. Auf der Juso-Landeskonferenz morgen in Duisburg muss der 28-Jährige aber noch offiziell gewählt werden. Er ist der einzige Kandidat für das Amt. Von Jasmin Buck

Cordes trat mit 16 Jahren in die Partei ein und war bereits vier Jahre Beisitzer im Juso-Landesvorstand. Sein Vater, Konditormeister Hubert Cordes, ist SPD-Vorsitzender in Oberhausen, seine Lebensgefährtin sitzt als SPD-Mitglied im Wuppertaler Stadtrat. Mehr Sozialdemokratie geht nicht. Der gebürtige Oberhausener ("Ich liebe das Ruhrgebiet und finde, der Soli sollte nicht nach Himmelsrichtung, sondern nach Bedürftigkeit verteilt werden") studiert an der Bochumer Ruhr-Universität Stadt- und Regionalentwicklungsmanagement. Seine Masterarbeit will er im November abgeben.

Fast fünf Monate tüftelte Cordes am neuen Arbeitsprogramm der Jungsozialisten. Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik bilden die Schwerpunkte. "Wir müssen endlich allen Jugendlichen in unserem Land die gleichen Chancen auf Bildung, sozialen Aufstieg und kulturelle Teilhabe ermöglichen." Mit der Partei wünscht sich Cordes eine kritische und konstruktive Auseinandersetzung - "so wie bisher auch." Mit welchem Wahlergebnis er zufrieden wäre? "70 Prozent wären schön." Jung, relativ unbekannt, noch etwas bescheiden, aber interessant - von Frederick Cordes können sich die rund 16 000 Jusos in Nordrhein-Westfalen etwas erhoffen. Einen Hut soll er morgen angeblich auch geschenkt bekommen - natürlich von seinem Amtsvorgänger. Chapeau.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Persönlich: Frederick Cordes . . . will die Jusos in NRW führen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.