| 10.46 Uhr

Berlin
Germanwings-Pilot hatte schon früh psychische Probleme

Berlin. Der Copilot, der vor einem Jahr den Absturz einer Germanwings-Maschine mit 150 Menschen an Bord herbeigeführt hatte,

litt schon kurz nach Beginn seiner Ausbildung zum Piloten im Jahr 2008 unter massiven psychischen Beschwerden - darunter Schlafprobleme, Verlust von Geschmacks- und Geruchssinn und Hörstörungen. Das berichtet die "Bild am Sonntag" unter Berufung auf Ermittlungsakten der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft und der französischen Unfalluntersuchungsbehörde BEA. Ärzte hätten dies bei Andreas Lubitz als schwere depressive Episode eingestuft. Das Flugzeug war am 24. März 2015 auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf an einem Berg in den französischen Alpen zerschellt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: Germanwings-Pilot hatte schon früh psychische Probleme


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.