| 09.50 Uhr

Persönlich
Gregor Gysi . . . begeistert die Karnevalisten

An Gregor Gysi scheiden sich die Geister: wie man seine Rolle im DDR-Regime bewertet und was von seinen politischen Ansichten zu halten ist. In einem Punkt aber widerspricht niemand: Unterhaltungswert hat der Mann. Das sieht auch der Elferrat des Aachener Karnevalsvereins (AKV) so und will den früheren Fraktionschef der Linken im Bundestag zum Ritter des Ordens wider den tierischen Ernst machen. Von Eva Quadbeck

"Links zu sein und dennoch beliebt bei Konservativen, diese Quadratur des Kreises schafft nur Gregor Gysi", meinte Werner Pfeil, AKV-Präsident. Der Aachener Karnevalist war so voll des Lobes über den Linken-Politiker, dass man sich schon sorgen musste, er würde ihn als Bundespräsidenten vorschlagen. Der Umschmeichelte zeigte sich der künftigen Rolle als Ordensritter würdig und erwiderte: "Das ist die höchste Auszeichnung, die man in Deutschland bekommen kann."

Gute Redner wissen, dass man nicht nur Botschaften setzen muss, sondern auch das Publikum unterhalten. Diesen Grundsatz beherzigte Gysi immer, gleichgültig, ob er im Bundestag die Militäreinsätze der Bundeswehr geißelte oder in Talkshows die Sozialquote in schwindelerregende Höhe zu diskutieren versuchte. Doch so humorvoll er ist, so streitlustig ist der 68-jährige Rechtsanwalt auch. Nach seinem Rückzug vom Fraktionsvorsitz ist Gysi Abgeordneter im Bundestag geblieben. Die Fraktionssitzungen, die er früher leitete, schwänzt er inzwischen häufiger, wie aus Fraktionskreisen zu erfahren war. Dafür haben die Genossen sogar Verständnis. Sie finden sich oft genug selbst reichlich anstrengend.

Umso mehr Zeit hat der Linke mit Sinn für Pointen nun für Dinge, die ihm neben der Politik und der Juristerei sehr liegen: Regelmäßig ist er Gastgeber für Talks im Deutschen Theater in Berlin. Und bei der Deutschen Presseakademie ist er als Gastdozent für Redenschreiber engagiert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Persönlich: Gregor Gysi . . . begeistert die Karnevalisten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.