| 07.29 Uhr

Berlin
Gröhe will Einsatz von Antibiotika eindämmen

Berlin. Als Maßnahme gegen zunehmende Resistenzen will die Bundesregierung die leichtfertige Verschreibung von Antibiotika an Patienten eindämmen. Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe, er wolle "den zielgenauen Einsatz mit Antibiotika fördern". Zu diesem Zweck sehe ein geplantes neues Gesetz zur Arzneimittelversorgung vor, den Ärzten diagnostische Verfahren besser zu vergüten. "Ärztinnen und Ärzte sollen so in die Lage versetzt werden, schnell und qualitätsgesichert in der Praxis festzustellen, welche Behandlung für den Patienten die richtige ist", sagte Gröhe. Experten warnen seit Langem, dass die Zahl der gegen Antibiotika resistenten Bakterien zunimmt. Antibiotika würden zu oft bei banalen Krankheiten eingesetzt.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: Gröhe will Einsatz von Antibiotika eindämmen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.