| 09.34 Uhr

Berlin
Grüne kritisieren Nahles wegen Flüchtlings-Jobs

Berlin. Die Grünen unterstellen Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD), aus rein fiskalischen Gründen Flüchtlinge in den 100.000 staatlichen Arbeitsgelegenheiten gegenüber anderen Ein-Euro-Jobbern zu benachteiligen. Flüchtlinge sollen zusätzlich zu den Asylbewerberleistungen 80 Cent pro Stunde verdienen, während andere Ein-Euro-Jobber 1,05 Euro erhalten. Statt wie geplant 450 stehen Nahles für die Flüchtlings-Jobs nur 300 Millionen Euro zur Verfügung. Wie aus einem Papier ihres Ministeriums hervorgeht, würde es ohne die Absenkung auf die 80 Cent nicht zu den 100.000 Jobs kommen. "Um die prestigeträchtige Zahl von 100.000 Plätzen zu erreichen, streicht Nahles den Asylbewerbern fast ein Viertel ihrer Mehraufwandsentschädigung", kritisierte Brigitte Pothmer (Grüne).

(mar)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: Grüne kritisieren Nahles wegen Flüchtlings-Jobs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.