| 08.10 Uhr

Stichwort
Grundschulwahl

Seit 2008 dürfen sich Eltern in NRW die Grundschule für ihr Kind selbst aussuchen - die verpflichtenden Bezirke sind abgeschafft. Die schwarz-gelbe Koalition wollte damals den Eltern mehr Wahlmöglichkeit bieten und die Grundschulen durch verstärkte Konkurrenz zu mehr Qualität animieren. Die größere Freiheit verstärkt allerdings auch die Trennung der sozialen Schichten, wie eine Studie der Bertelsmann-Stiftung ergab. Gilt die ursprünglich zuständige Grundschule als sozial benachteiligt, melden sozial bessergestellte Eltern ihre Kinder oft anderswo an. Eltern mit niedrigem Bildungsstatus und mit Migrationshintergrund wählen hingegen häufig die nächste Schule. Die Ruhr-Uni Bochum hatte für Bertelsmann Daten von rund 4000 Schülern in Mülheim aus den Jahren 2008 bis 2012 ausgewertet.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stichwort: Grundschulwahl


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.