| 08.13 Uhr

Berlin
Gysi wirbt für Rot-Rot-Grün im Bund

Berlin. Der frühere Linksfraktionschef Gregor Gysi ruft seine Partei zu Kompromissen auf, um eine rot-rot-grüne Koalition im Bund möglich zu machen. "Wir sollten SPD und Grünen ein klares Angebot machen", sagte Gysi dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Er plädierte dafür, in strittigen Fragen der Außenpolitik auf die beiden Parteien zuzugehen. Als Kompromissmöglichkeit nannte Gysi, "nicht sofort alle Bundeswehr-Soldaten aus dem Ausland abzuziehen".

Ihm sei klar, dass ein sofortiger Abzug in einer Koalition nicht durchsetzbar sei, auch wenn seine Partei das für richtig hielte. Wenn aber in Koalitionsverhandlungen mit SPD und Grünen "lauter Schritte in die richtige Richtung vereinbart werden, die nur kürzer sind, als wir uns das vorgestellt haben, dann ist das ein tragfähiger Kompromiss", sagte er. "Wir müssen Wege finden, aufeinander zugehen, verhandeln."

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: Gysi wirbt für Rot-Rot-Grün im Bund


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.