| 07.04 Uhr

Berlin
Islamkonferenz will Flüchtlinge besser integrieren

Berlin. Heute wird der Lenkungsausschuss der Deutschen Islamkonferenz darüber beraten, wie Flüchtlinge in Deutschland besser integriert werden können. Neben Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) und Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) werden Vertreter muslimischer Verbände an dem Treffen teilnehmen. Auch der Präsident des Deutschen Landkreistages, Reinhard Sager, ist dabei. Unserer Redaktion sagte er: "Wir erwarten von den islamischen Gemeinden eine aktive Mitwirkung an der Integration islamischer Flüchtlinge. Von Jan Drebes

" Umgekehrt sei man offen für eine Einbindung in kommunale Netzwerke der Flüchtlingsbetreuung, sagte Sager. "Wichtig ist, dass sich die Mitwirkung der Verbände in die kommunalen Gesamtkonzepte einfügt." Ein ungesteuertes Wirken in Erstaufnahmeeinrichtungen sei wenig sinnvoll, so der Präsident des Landkreistages. De Maizière hatte sich zuvor dafür ausgesprochen, die Islamkonferenz stärker zur Bewältigung der Flüchtlingskrise heranzuziehen.

(jd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: Islamkonferenz will Flüchtlinge besser integrieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.