| 10.42 Uhr

Tel Aviv
Israels ehemaliger Regierungschef aus Haft entlassen

Tel Aviv. Der wegen Korruption verurteilte ehemalige israelische Regierungschef Ehud Olmert ist vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen worden. Der 71-Jährige verließ gestern Morgen die Haftanstalt Maasijahu in der Nähe von Tel Aviv, wie eine Sprecherin der Gefängnisbehörde bestätigte. Ein Bewährungsausschuss hatte am Donnerstag entschieden, die Haftstrafe des früheren Ministerpräsidenten um ein gutes Drittel zu verkürzen.

Als Hauptverdächtiger in einem der größten Bestechungsskandale der Geschichte Israels wurde Olmert 2014 zu sechs Jahren Haft verurteilt. Dabei ging es um die Annahme von Schmiergeld für die Förderung des umstrittenen Bauprojekts Holyland in Jerusalem. Das Höchste Gericht sprach ihn jedoch später von den schwerwiegendsten Vorwürfen frei und verkürzte die Haft.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tel Aviv: Israels ehemaliger Regierungschef aus Haft entlassen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.