| 00.00 Uhr
Bonn
Jeder Professor betreut inzwischen 63 Studenten
Bonn. Wegen der stark wachsenden Zahl der Studierenden hat sich das Betreuungsverhältnis an deutschen Hochschulen weiter verschlechtert. Auch ein leichtes Plus bei der Zahl der Professoren habe den Trend nicht verhindern können, berichtet die Zeitschrift "Forschung & Lehre" in ihrer Januar-Ausgabe. Auf eine Professorenstelle kommen mittlerweile 63 Studierende. 2010 waren es noch 60, ein Jahr zuvor 58 Studierende. Im Jahr 2011 waren rund 2,4 Millionen Studenten an deutschen Hochschulen eingeschrieben – 100 000 junge Leute mehr als ein Jahr zuvor.
Quelle: kna
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar