| 09.26 Uhr

Kalkar
Syrien: Russische Jets verfolgen deutsche Tornados

Kalkar. Die deutschen Tornado-Aufklärer werden bei ihren Einsätzen über Syrien regelmäßig von russischen Jagdflugzeugen beschattet. Nach Auffassung des Kommandeurs des Zentrums Luftoperationen der Bundeswehr, Generalleutnant Joachim Wundrak, will Moskau damit deutlich machen, dass die russischen Jets im Gegensatz zu der internationalen Anti-IS-Koalition auf Einladung der legitimen syrischen Regierung unterwegs seien.

Die Tornados seien aber nicht Ziel eines Abfangmanövers oder würden aus dem syrischen Luftraum abgedrängt, sagte Wundrak unserer Redaktion. Deutschland unterstützt seit Anfang des Jahres mit sechs Tornado-Aufklärungsflugzeugen die internationale Militärkoalition gegen die Terrormiliz IS.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Joachim Wundrak: Russische Jets verfolgen deutsche Tornados in Syrien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.