| 08.03 Uhr

Wien
Keine neue Präsidentenwahl in Österreich

Wien. Eine Neuauflage der Bundespräsidentenwahl in Österreich ist nach Medien-Informationen aus Sicht der Bundeswahlbehörde nicht nötig. Die Wiener Zeitung "Die Presse" zitierte gestern aus einer 14-seitigen Gegenschrift der Behörde, die damit die Wahlanfechtung seitens der rechten FPÖ widerlegen wolle. Eine offizielle Stellungnahme des Amts lag zunächst nicht vor. "In keiner Bezirkswahlbehörde wurden von den Beisitzerinnen und Beisitzern jene Unregelmäßigkeiten aufgezeigt - auch nicht von der Partei des Anfechtungswerbers, die in der Folge berichtet oder zwecks strafrechtlicher Überprüfung zur Anzeige gebracht wurden", heißt es laut "Presse" in der Schrift. Es habe keine Manipulationen gegeben, und die Vorsortierung der Wahlkuverts sei nicht rechtswidrig.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wien: Keine neue Präsidentenwahl in Österreich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.