| 07.12 Uhr

Düsseldorf
Kretschmann will die Grünen künftig ohne Doppelspitze

Düsseldorf. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) will die Doppelspitze in der eigenen Partei abschaffen. Die Wähler wollten eine eindeutige Personalisierung, sagte Kretschmann in einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung". Es sei eine "Schönwetterveranstaltung", wenn die Partei ein Quartett anbiete mit jeweils einer Doppelspitze in Partei und Fraktion. Nach seinem klaren Wahlsieg in Baden-Württemberg hat Kretschmanns Wort in der grünen Partei großes Gewicht.

In Sachsen-Anhalt haben sich die Grünen mit CDU und SPD gestern auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Das teilten die Parteichefs mit. Damit ist der Weg für die erste schwarz-rot-grüne Landesregierung - "Kenia-Koalition" genannt - geebnet. Auch die Verteilung der Ressorts wurde festgelegt. Am Freitag und Samstag müssen noch Parteitage grünes Licht geben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Kretschmann will die Grünen künftig ohne Doppelspitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.