| 09.12 Uhr

Stichwort
Kritische Fragen

"Was erlauben Struuunz", polterte einst der Bayern-Trainer Giovanni Trapattoni in seinem unnachahmlichen Deutsch und schuf die Mutter der kritischen Fragen. Nachhaken, insistieren, drängen: Kritische Fragen sind das Salz in der Suppe der öffentlichen Auseinandersetzung. Morgen wollen die deutschen Parlamentarier Mario Draghi, den italienischen Präsidenten der Europäischen Zentralbank (EZB), grillen. "Mit kritischen Fragen", wie der Vorsitzende des Europaausschusses, Gunther Krichbaum (CDU), vollmundig erklärte. Angeblich hat ihn Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) dazu angestiftet. Doch EZB-Präsident Draghi dürfte darauf geeicht sein. Denn kritische Fragen geben auch dem Befragten die Chance, sich zu bewähren. Man darf auf die Debatte gespannt sein. kes
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stichwort: Kritische Fragen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.