| 07.58 Uhr

Rom
Küstenwache rettet 2500 Flüchtlinge aus dem Mittelmeer

Rom. Vor Italien sind rund 2500 Flüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet worden. Der italienische Küstenschutz meldete am Dienstagabend 26 Einsätze. Schiffe der italienischen und der irischen Marine waren an der Rettungsaktion beteiligt. Unterstützung kam von der Anti-Schleuser-Mission der EU, "Eunavfor Med" und von Nichtregierungsorganisationen. Insgesamt stieg die Zahl der Flüchtlinge, die Italien von der libyschen Küste aus erreichen, aufgrund des guten Wetters stark an. Der EU-Grenzschutzagentur Frontex zufolge erhöhte sich die Zahl im Juni im Vergleich zum Vormonat um 24 Prozent auf 22.500.

(epd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rom: Küstenwache rettet 2500 Flüchtlinge aus dem Mittelmeer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.