| 09.27 Uhr

Düsseldorf
Kurden wollen in Düsseldorf demonstrieren

Düsseldorf. Ein kurdischer Kulturverein hat für morgen zu einer Demonstration in der Düsseldorfer Innenstadt aufgerufen. Nach Angaben der Polizei besteht aber kein Zusammenhang mit dem kurdischen Kulturfestival in Köln, das auf Empfehlung der Polizei abgesagt wurde. Die Absage löste Kritik aus. "Das kann ich nicht nachvollziehen", sagte der Bundesvorsitzende der Kurdischen Gemeinde Deutschland, Ali Ertan Toprak, unserer Redaktion. "Die Polizei will ein legales Kulturfestival verhindern, weil sie die Kritik türkischer Nationalisten fürchtet und Angst vor Angriffen hat - ein Armutszeugnis." Die Veranstalter kündigten rechtliche Schritte gegen die Entscheidung an. Zu dem Fest in Köln waren 30.000 Menschen erwartet worden. Die Veranstalter der Düsseldorfer Demonstration rechnen mit 1000 Teilnehmern.

(jaw/sef)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Kurden wollen in Düsseldorf demonstrieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.