| 10.44 Uhr

Düsseldorf
Lehrerverband warnt vor zu viel Nachhilfe

Düsseldorf. Angesichts der Tatsache, dass jeder siebte Schüler in Deutschland im Alter zwischen sechs und 16 Jahren Nachhilfe bekommt, hat der Philologenverband NRW den Eltern zu mehr Gelassenheit geraten. "Nicht immer ist Nachhilfe nötig. Eltern sollten auf ihre Kinder nicht zu viel Druck ausüben", sagte Verbandschef Peter Silbernagel. Ein "gut" oder "befriedigend" sei auch eine gute Note. Die neuesten Zahlen zur Nachhilfe stammen aus einer Studie der Bertelsmann-Stiftung. Demnach geben Eltern in Deutschland für die zusätzliche Förderung knapp 880 Millionen Euro pro Jahr aus. Rund ein Drittel von ihnen nutzt kostenfreie Angebote. Nachhilfe erhalten insgesamt rund 1,2 Millionen Schüler.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Lehrerverband warnt vor zu viel Nachhilfe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.