| 07.56 Uhr

London
London stellt Plan für EU-Handel nach Brexit vor

London. Großbritannien hat der Europäischen Union einen weitgehenden Handel nach dem Brexit vorgeschlagen. Britische Waren, die auf dem EU-Markt erhältlich sind, sollen demnach auch nach der Trennung von der EU dorthin exportiert werden dürfen. Das geht aus einem Positionspapier des Brexit-Ministeriums hervor, das gestern veröffentlicht worden ist. Die Regelung sollte umgekehrt auch für EU-Produkte gelten, die nach Großbritannien verkauft werden. Bis Donnerstag will London weitere Vorschläge für die Verhandlungen mit Brüssel unterbreiten. Sie werden sich unter anderem mit dem Datenschutz und der Zusammenarbeit der Justiz beschäftigen.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

London: London stellt Plan für EU-Handel nach Brexit vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.