| 08.00 Uhr

Persönlich
Mauricio Macri . . . ist Argentiniens neuer Polit-Star

Mauricio Macri ist Argentiniens neuer Polit-Star
FOTO: dpa, df cda ms
Mauricio Macri (56) hat geschafft, was ihm kaum jemand zugetraut hatte: Der Bürgermeister von Buenos Aires, Unternehmer und ehemalige Präsident des populären Fußballklubs Boca Juniors ist der neue Präsident Argentiniens. Das ist ein politischer Paukenschlag für ganz Lateinamerika. Denn Macri ist der erste bürgerliche Politiker, der aus dem kollektiven Scheitern des konservativen lateinamerikanischen Lagers der vergangenen Jahre gelernt zu haben scheint. Im Wahlkampf hat der smarte Politiker versprochen, was neu ist für Politiker aus dem konservativen Lager: Er will die teuren Sozialprogramme seiner linkspopulistischen Vorgängerin Cristina Kirchner fortführen. Von Tobias Käufer

Bislang funktionierte Lateinamerikas Politik nach folgendem Schema: Konservative Politiker sind meist Erfüllungsgehilfen großer Konzerne oder einflussreicher Großgrundbesitzer, ihre linkspopulistischen Gegenpole plündern die Staatskasse und staatlichen Konzerne. Macri hat etwas anderes versprochen: Eine soziale Marktwirtschaft auf argentinische Art.

Es ist kein Zufall, dass am Wahlabend vor allem junge Argentinier auf die Straßen strömten, um den Wahlsieg Macris zu feiern. Er steht für die dringend notwendige Modernisierung der Infrastruktur, für eine Öffnung der argentinischen Wirtschaft und für eine Entrümpelung der Bürokratie. Das sind neue Töne in einem Land, in dem Unternehmer zwölf Jahre als Feind des Volkes betrachtet wurden.

Allerdings wird sich Macri vom ersten Tag an auf heftigen Gegenwind einstellen müssen. Kirchner, die mit einem Comeback liebäugelt, wird ihre Machtbasis in den Armenvierteln schnell mobilisieren, falls Macri seine Wahlversprechen bricht. Umso wichtiger wird sein, dass sein Kurs einer sozialen Marktwirtschaft vom ersten Tag an plausibel und authentisch umgesetzt wird. Das Pendel kann ebenso gut wieder in die andere Richtung ausschlagen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mauricio Macri ist Argentiniens neuer Polit-Star


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.