| 09.34 Uhr

London
May verspricht Lösung für nordirische Grenze

London. Die britische Premierministerin Theresa May ist Befürchtungen entgegengetreten, zwischen Nordirland und der Republik Irland könne es wieder Grenzkontrollen geben. Zwar werde es nach einem EU-Austritt Großbritanniens eine Grenze zwischen den beiden Teilen Irlands geben, doch "zu den Grenzen der Vergangenheit will niemand zurückkehren", sagte May in Belfast. Man werde eine praktikable Lösung finden. Auch der Premierminister der Republik Irland, Enda Kenny, hatte sich am Freitag gegen eine "harte Grenze" zwischen den beiden Teilen der Insel ausgesprochen.

Nordirland gehört neben England, Wales und Schottland zum Vereinigten Königreich, unterhält aber enge Verbindungen zum südlichen Nachbarn. Beim Brexit-Referendum hatten Engländer und Waliser mehrheitlich für den EU-Austritt, Nordiren und Schotten dagegen für den Verbleib gestimmt.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

London: May verspricht Lösung für nordirische Grenze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.