| 10.41 Uhr

Köln
Mazyek bleibt Chef des Zentralrats der Muslime

Köln. Aiman Mazyek tritt seine dritte Amtsperiode als Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD) an. Die ordentliche Vollversammlung bestätigte den 47-jährigen Medienberater aus Aachen am Wochenende im Amt, wie der Dachverband mitteilte. Mazyek erhielt demnach 81 Prozent der Stimmen. Die bisherige Generalsekretärin Nurhan Soykan (46) wird demnach erste Stellvertreterin. Weitere Vize-Vorsitzende sind der Islamwissenschaftler und Politologe Mohammed Khallouk (44) und der Wirtschaftswissenschaftler Mehmet Alparslan Çelebi (33).

Generalsekretär wird der hessische Landesvorsitzende Abdassamad El Yazidi (40). Im ZMD sind nach eigenen Angaben 33 muslimische Verbände, Gemeinden und Einzelmitglieder zusammengeschlossen. Als einer der kleineren Verbände neben der größeren Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion (Ditib) vertritt der ZMD vor allem nicht-türkische Muslime.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Mazyek bleibt Chef des Zentralrats der Muslime


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.