| 08.47 Uhr

Berlin
Millionen sollen Führerscheine früher umtauschen

Berlin. Autofahrer in Deutschland sollen ältere Führerscheine schon früher umtauschen als bislang geplant. Das sieht laut "Saarbrücker Zeitung" eine entsprechende Vorlage vor, über die der Bundesrat am Freitag diskutiert.

Seit 2013 sind alle neu ausgestellten Führerscheine nur noch 15 Jahre gültig. Eigentlich sollten die vor 2013 ausgestellten Führerscheine bis 2033 gültig bleiben. Um die Behörden zu entlasten, soll der Umtausch nun gestaffelt, abhängig vom Alter des Inhabers und vom Ausstellungsdatum, schon ab 2021 erfolgen. Mit der Neuregelung würde sichergestellt, dass die Behörden die Vielzahl der künftigen Anträge bewältigen könnten. Eine erneute Fahrprüfung oder ein Gesundheitstest müsste nicht abgelegt werden.

(sno)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: Millionen sollen Führerscheine früher umtauschen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.