| 08.24 Uhr

Caracas
Mindestens zwei Tote vor wichtiger Wahl in Venezuela

Caracas. In Venezuela sind vor der umstrittenen Wahl zur verfassungsgebenden Versammlung mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Wie die Tageszeitung "El Nacional" am Samstagabend berichtete, starb im Bundesstaat Merida ein Demonstrant an seinen Schussverletzungen. Augenzeugen beschuldigten bewaffnete regierungsnahe Banden, für die Bluttat verantwortlich zu sein. Im Bundesstaat Bolivar wurde nach Informationen des Blattes ein regierungsnaher Kandidat für die Versammlung in seinem Haus erschossen. Gestern wurden in Venezuela rund 500 Kandidaten gewählt, die nach dem Willen des sozialistischen Präsidenten Nicolas Maduro die Machtverhältnisse im Zuge einer Verfassungsreform neu ordnen sollen. Die Opposition kritisiert das als verfassungswidrig.
(kna)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Caracas: Mindestens zwei Tote vor wichtiger Wahl in Venezuela


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.