| 09.38 Uhr

Stichwort
Minibar

Ein Hotelzimmer bietet so etwas wie Privatheit. Jedenfalls im Gegensatz zum Achterraum im Hostel. Im Hotel kann der gestresste Geschäftsmann sich prollig zwischen den Zehen pulen, die Socken auf den Boden pfeffern - oder sich gepflegt aus der Minibar betrinken. Besser: Er konnte. Denn etliche Hotels schaffen die Minibar ab. Sie ist ihnen zu unwirtschaftlich, klimaschädlich und aufwendig. Das ist nicht weniger als ein horrender Angriff auf die Freiheitliche Grundordnung der vereinigten Hotelgäste (FGdvH), die es dringend geben sollte.

Dort muss es heißen: "Jeder hat das Recht, sich anhand von vorhandenen Bierflaschen unbeobachtet von der Öffentlichkeit in einen Rausch zu versetzen." Statt an die Minibar sollen Gäste nun an die echte Bar gehen. Und sich beim Betrinken beobachten lassen. her

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stichwort: Minibar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.