| 09.19 Uhr

Washington/Moskau
Moskau muss Konsulat in den USA schließen

Washington/Moskau. Die diplomatische Krise zwischen den USA und Russland spitzt sich zu. Nach dem von Moskau geforderten Abbau von 755 Diplomaten und Mitarbeitern an US-Vertretungen in Russland haben die USA Russland aufgefordert, sein Konsulat in San Francisco zu schließen. Ferner müssten zwei diplomatische Abteilungen an russischen Vertretungen in Washington und New York geschlossen werden. Die russischen Einrichtungen dort beherbergen derzeit die Mitarbeiter der Wirtschaftsabteilung.

Sie dürften in den USA bleiben, müssten aber anderweitig untergebracht werden, hieß es im US-Außenministerium. In den Gebäuden dürften nur noch Wartungsarbeiten durchgeführt werden. Damit soll erreicht werden, dass beide Regierungen in den jeweils anderen Ländern etwa gleich große diplomatische Delegation stellen. Die USA betonen, sie hätten auf eine völlige Gleichstellung verzichtet, um die Abwärtsspirale zu stoppen.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Washington/Moskau: Moskau muss Konsulat in den USA schließen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.