| 09.08 Uhr

Notfallversorgung besser organisieren

Bei der Notfallversorgung ist die Erkenntnis, wie die Behandlung der jährlich Millionen von Patienten besser organisiert werden kann, längst vorhanden. Die Lösung sind Arztgemeinschaften von Praxis- und Klinik-Medizinern unter einem Dach, die gemeinsam die Fälle schnell nach Dringlichkeit und Behandlungsart an den richtigen Arzt verweisen können. Für die Patientenversorgung wäre das auch die beste Variante: fachlich fundierte Behandlung, kürzere Wartezeiten. Allein an der Umsetzung hapert es. Von Eva Quadbeck

Die Ärzte rufen nach mehr Geld für die Realisierung eines solchen Konzepts. Möglicherweise muss tatsächlich langfristig mehr in die Notfallversorgung investiert werden. Da eine gemeinsame Notfall-Versorgung von Arztpraxen und Krankenhäusern aber auch effizienter sein wird als das bisherige System, werden keine Milliarden-Summen notwendig sein.

Auch die Patienten können einen Beitrag zur besseren Notfallversorgung leisten, indem sie mit gesundem Menschenverstand ihr Problem betrachten und nicht mit Bagatellen die Notaufnahmen verstopfen. Für kleinere medizinische Probleme sollte man immer noch die regulären Sprechenzeiten von Montag bis Freitag abwarten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Notfallversorgung besser organisieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.