| 10.19 Uhr

Berlin
NRW hat im Bundesschnitt die wenigsten Polizisten

Berlin. Das Land Nordrhein-Westfalen hat bundesweit die wenigsten Polizisten im Verhältnis zur Einwohnerzahl. Das geht aus einer Umfrage unserer Redaktion bei den Innenministerien der Länder hervor. Die Polizeidichte (die Anzahl der Polizeistellen pro 100.000 Einwohner) ist so niedrig wie in keinem anderen Bundesland. Die Umfrage zeigt auch, dass NRW zu den sieben Bundesländern gehört, die seit 2010 mehr Polizeistellen geschaffen haben. Das ist nach Ansicht von Polizeigewerkschaften wegen Personalmangels und steigender Kriminalität notwendig. In NRW werden bundesweit die meisten Wohnungseinbrüche verübt, die Aufklärungsquote lag zuletzt bei 15,4 Prozent.

(joh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: NRW hat im Bundesschnitt die wenigsten Polizisten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.