| 07.37 Uhr

Düsseldorf
NRW torpediert laut einer Studie deutsche CO2-Ziele

Düsseldorf. Die geplante Umweltpolitik der schwarz-gelben Landesregierung führt laut einer Studie dazu, dass die deutschen Klimaschutzziele auf keinen Fall mehr erreicht werden können. "Mit ihrem Bekenntnis zur Braunkohle zementiert die aktuelle Landesregierung die sich abzeichnende bundesweite Zielverfehlung aufgrund der Braunkohlenutzung", heißt es in der Studie der Beratungsfirma Arepo im Auftrag des World Wildlife Fund. Obwohl NRW einen Anteil von 32 Prozent an den deutschen Emissionen habe (Stand: 2014), schränke der Koalitionsvertrag auch die erneuerbaren Energien ein. Damit falle die Umsetzung des Klimaschutzes anderen Bundesländern zu.
(kib)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: NRW torpediert laut einer Studie deutsche CO2-Ziele


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.