| 07.14 Uhr

Vatikanstadt
Papst will Berufung von Frauen zu Diakonen prüfen

Vatikanstadt. Papst Franziskus will offenbar die Zulassung von Frauen zum Diakonenamt prüfen. Berichten zufolge soll er vor Leiterinnen katholischer Frauenorden im Vatikan die Einsetzung einer eigenen Kommission dazu angekündigt haben. "Es würde der Kirche guttun, diesen Punkt zu klären", zitiert die US-Zeitschrift "National Catholic Reporter" den Papst. Diakone dürfen in der katholischen Kirche taufen und predigen, nicht aber die Messe feiern oder die Beichte hören. Die Diakonenweihe ist die erste der drei Weihestufen. Danach können die Priester- und Bischofsweihe folgen. Die Nichtzulassung von Frauen zum Priesteramt wurde von Papst Johannes Paul II. (1978-2005) im Jahr 1994 als unabänderliche kirchliche Lehre definiert.

(kna)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vatikanstadt: Papst will Berufung von Frauen zu Diakonen prüfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.