| 09.40 Uhr

Paris
Paris peitscht Arbeitsreform durchs Parlament

Paris. Die französische Regierung will trotz des Protestes der Opposition eine umstrittene Arbeitsmarktreform durch das Parlament bringen. Premierminister Manuel Valls setzte gestern dazu besondere Verfassungsregeln in Kraft. Damit haben die Abgeordneten im Parlament kaum eine Chance, das Gesetz zu verhindern. Denn dafür müssten sie bis heute Abend einen Misstrauensantrag gegen die Regierung einbringen. Gelingt dies nicht, gilt das Gesetz als endgültig angenommen. Mit der Reform soll es leichter werden, Arbeitskräfte einzustellen und zu entlassen. Das geplante Gesetzespaket löste monatelange und heftige Massenproteste aus.
(rtr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Paris: Paris peitscht Arbeitsreform durchs Parlament


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.