| 09.39 Uhr

Frankfurt
Pfund, Euro und Aktien erholen sich vom Schock

Frankfurt. Die ersten Anleger haben sich nach der Brexit-Entscheidung wieder an den deutschen Aktienmarkt zurückgewagt. Der Dax erholte sich etwas von seinen massiven Verlusten der vergangenen zwei Handelstage. Zeitweise stieg der deutsche Leitindex um mehr als drei Prozent; mit einem Plus von 1,93 Prozent auf 9447,28 Punkte beendete er den Tag. An den beiden vorangegangenen Handelstagen hatte er fast zehn Prozent beziehungsweise 1000 Punkte eingebüßt und den tiefsten Stand seit Februar markiert. Ähnlich stark war das Britische Pfund eingebrochen. Gestern notierte es bei 1,3310 Dollar, nachdem es am Montag auf 1,3118 Dollar gefallen war. Auch der Euro erholte sich leicht auf 1,1049 US-Dollar.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frankfurt: Pfund, Euro und Aktien erholen sich vom Schock


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.