| 08.06 Uhr

Stichwort
Prekär

Das Adjektiv "prekär" ist schon in der napoleonischen Zeit aus dem Französischen ("précaire") ins Deutsche übernommen worden, stammt aber eigentlich vom lateinischen "precarius". Es bedeutet so viel wie "heikel" oder "unsicher". In jüngster Zeit wird "prekär" fast schon inflationär verwendet, meist im Zusammenhang mit der Beschreibung von Lebens- und dort insbesondere von Arbeitsverhältnissen. Alles, was nicht der klassischen, sozialversicherungspflichtigen Festanstellung entspricht, ist dann "prekär" - will meinen: skandalös.

Das Adjektiv transportiert ein Gefühl der Ungewissheit und damit verbunden die wenig schöne Aussicht eines sozialen Abstiegs. Wer in einer prekären Lage ist, der hat nichts zu lachen, er gehört aus soziologischer Sicht zum Prekariat. Früher sagte man Proletariat. bee

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stichwort: Prekär


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.