| 10.26 Uhr

Istanbul
Proteste in Türkei gegen milderes Sexualstrafrecht

Istanbul. Mit einem Gesetzesvorhaben zu sexuellem Missbrauch von Minderjährigen hat die Regierungspartei AKP in der Türkei einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Straftäter könnten den Plänen zufolge straffrei ausgehen, wenn sie ihr minderjähriges Opfer anschließend heiraten. Frauenrechtler kritisierten, der Entwurf sei in sich widersprüchlich und bedeute praktisch eine Amnestie für Straftäter. Das Mindestalter für legales Heiraten liegt in der Türkei bei 17 Jahren - mit Zustimmung der Eltern. Das türkische Strafgesetzbuch sieht derzeit eine Strafe von mindestens drei Jahren für den sexuellen Missbrauch von Minderjährigen vor, die unter 15 Jahre alt sind oder die die Folgen ihres Handelns nicht verstehen können.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Istanbul: Proteste in Türkei gegen milderes Sexualstrafrecht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.