| 07.22 Uhr

Berlin
Schäuble plant zwei Euro mehr Kindergeld

Berlin. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) will laut "Spiegel" das Kindergeld um zwei Euro pro Monat erhöhen. Für das erste Kind würden die Eltern dann 192 Euro monatlich erhalten. Die Bürger sollen durch Anhebung von Freibeträgen und durch Tarifkorrekturen in den kommenden beiden Jahren um 6,3 Milliarden Euro entlastet werden. Der Kinderfreibetrag von derzeit 7248 Euro werde im ersten Schritt um 110 Euro erhöht, im zweiten um 100 Euro. Zur Verhinderung der kalten Progression, wonach bei steigenden Preisen höhere Löhne überproportional besteuert werden, sollen alle Steuersätze leicht sinken.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: Schäuble plant zwei Euro mehr Kindergeld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.