| 10.59 Uhr

Stichwort
Schwarze Liste

Es gibt sie in allen historischen Epochen und auch heute noch überall auf der Welt. Mal als"Blacklist", mal als "Lista Negra", mal als "Index Librorum Prohibitorum". Manchmal sind sie einigermaßen harmlos, so wie die Robinsonliste, die Kontaktdaten von Personen enthält, die keine unerwünschte Werbung bekommen wollen. Das allerdings ist die Ausnahme. Die meisten Schwarzen Listen gibt es in Diktaturen, und darauf sind Menschen und Institutionen, die dem Potentaten im Wege sind. Nun sind die USA zwar keine Diktatur, aber einer ihrer Präsidentschaftskandidaten in spe hat trotzdem schon mal eine Blacklist angelegt: Auf Donald Trumps Liste stehen vorzugsweise Medien, darunter auch die "Washington Post", die einst Präsident Richard Nixon stürzte. Ob Trump sich das gut überlegt hat? kib
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stichwort: Schwarze Liste


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.