| 07.18 Uhr

München
Seehofer: Ein Jahr Mindest-Haftstrafe für Einbruch

München. Zum Auftakt des CSU-Parteitags hat der bayerische Ministerpräsident und Parteivorsitzende Horst Seehofer die Sicherheitspolitik als wichtigste Herausforderung für die Politik definiert und Strafverschärfungen im Kampf gegen die Kriminalität gefordert. Künftig müsse jeder Einbruchsdiebstahl als "schweres Verbrechen" verfolgt und mit einer Mindeststrafe von einem Jahr ohne Bewährung geahndet werden. Erstmals wurde die CDU-Vorsitzende Angela Merkel nicht zum Parteitag eingeladen. Stattdessen warb Österreichs Außenminister Sebastian Kurz dafür, dem Islam Rechte wie Seelsorge in Krankenhäusern zuzugestehen, die Finanzierung aus dem Ausland aber zu verbieten. Auch die CSU stellte sich hinter einen Leitantrag, der dem "politischen Islam" den Kampf ansagt.
(may-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

München: Seehofer: Ein Jahr Mindest-Haftstrafe für Einbruch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.