| 10.08 Uhr

Kreuth
Seehofer erhöht den Druck in der Flüchtlingsfrage

Kreuth. CSU-Chef Horst Seehofer setzt Kanzlerin Angela Merkel (CDU) im Streit um die Begrenzung der Flüchtlingszahlen eine Frist bis Jahresende. "In aller Ruhe bleibe ich bei meiner Forderung, dass wir im Jahre 2016 eine Wende in der Flüchtlingspolitik - und zwar aller Facetten - brauchen", sagte Seehofer zum Auftakt der CSU-Winterklausur in Wildbad Kreuth, zu der erstmals auch Merkel für kurze Zeit anreiste. Die Kanzlerin erteilte der von Seehofer geforderten Obergrenze von 200.000 Flüchtlingen erwartungsgemäß eine Absage: "Es gibt einige unterschiedliche Positionen. Das wird sich auch heute in der Diskussion wahrscheinlich nicht ändern", sagte sie.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreuth: Seehofer erhöht den Druck in der Flüchtlingsfrage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.