| 08.01 Uhr

Berlin
SPD-Anhänger wollen Gabriel nicht als Kanzlerkandidaten

Berlin. Außenminister Frank-Walter Steinmeier ist nach Ansicht der Wähler weitaus besser als SPD-Kanzlerkandidat geeignet als Parteichef Sigmar Gabriel. Nach einer Umfrage von Infratest Dimap für die "Welt am Sonntag" halten 44 Prozent der Befragten Steinmeier für den besten SPD-Bewerber um das Kanzleramt, aber nur 17 Prozent Gabriel. Sieben Prozent plädierten für SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann, fünf Prozent für Arbeitsministerin Andrea Nahles.

Gabriel hatte Ende Oktober seine Bereitschaft erklärt, 2017 als Kanzlerkandidat anzutreten. Unter den Sympathisanten der SPD liegt allerdings Steinmeier noch weiter vorne. Von ihnen plädieren 54 Prozent für eine Nominierung Steinmeiers, aber nur 23 Prozent für Gabriel. Oppermann wird von acht Prozent der Befragten genannt, Nahles von sieben Prozent. Im Juli hatten sich 35 Prozent der SPD-Mitglieder für Gabriel ausgesprochen; 56 waren der Ansicht, es gebe bessere Kandidaten. Bei Umfragen nach der Kanzler-Präferenz der Deutschen hat der SPD-Chef und Vizekanzler zudem im Vergleich zu Amtsinhaberin Angela Merkel bereits mehrmals schlecht abgeschnitten.

Steinmeier war bereits 2009 als SPD-Kanzlerkandidat angetreten. Unter seiner Führung erzielten die Sozialdemokraten mit 23 Prozent ihr schlechtestes Ergebnis bei einer Bundestagswahl. 2013 war der frühere Finanzminister Peer Steinbrück als Merkel-Herausforderer gescheitert. Am Donnerstag beginnt der SPD-Bundesparteitag in Berlin.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: SPD-Anhänger wollen Gabriel nicht als Kanzlerkandidaten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.