| 07.57 Uhr

Stichwort
Sprengkraft

Wenn Theresa May einen der größten Brexit-Befürworter ausgerechnet zu ihrem Außenminister macht oder wenn Bundespräsident Joachim Gauck auf eine zweite Amtszeit verzichtet, dann wird schnell von Entscheidungen mit politischer Sprengkraft gesprochen. Man könnte meinen, wir befänden uns inmitten eines politischen Minenfeldes voll schwieriger Themen. Der heikle Beigeschmack des Worts "Sprengkraft" gerade jetzt, in der von Terror geprägten Zeit, lässt aufhorchen. Dabei hat das Sprachbild ja seinen guten Sinn: "Sprengkraft", metaphorisch verstanden, soll gerade die Ungewissheit, gleichzeitig die mögliche Konfliktlage und ihre Folgen bezeichnen. Der Fokus liegt auf dem Potenzial. Dabei lässt das Wort eins gar nicht erkennen: dass der Knall glücklicherweise oft ausbleibt. kam

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stichwort: Sprengkraft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.