| 09.00 Uhr

Berlin
Stärkstes Plus bei Renten seit 23 Jahren

Berlin. Die 20,6 Millionen Rentner in Deutschland können sich über ein deutliches Plus freuen. Zum 1. Juli steigen die Bezüge im Westen um 4,25 Prozent, im Osten um 5,95 Prozent, wie Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) sagte. Das "erfreuliche Ergebnis" sei auf die gute Lage am Arbeitsmarkt, das Wirtschaftswachstum und die steigenden Löhne zurückzuführen, sagte Nahles. Es ist der stärkste Anstieg seit 23 Jahren. Die gesetzlichen Altersbezüge steigen damit noch stärker als erwartet - der im Herbst veröffentlichte Rentenbericht der Bundesregierung hatte bis zu fünf Prozent plus vorausgesagt. Bezahlt wird die Anhebung aus den Kassen der Rentenversicherung; der Bundeshaushalt wird nicht belastet. Die Erhöhung hat laut Nahles keine Auswirkung auf den Beitragssatz zur Rentenversicherung. Der bleibe in den kommenden Jahren bei 18,7 Prozent.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: Stärkstes Plus bei Renten seit 23 Jahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.