| 09.52 Uhr

Stichwort
Trophäe

Nach der Safari hängte sich der Herr von Welt früher beeindruckende Trophäen von Großwild an die Wände. Solche Jagdreisen sind heute weithin verpönt; um Trophäen aber geht es immer noch. Bei SPD-Vize Olaf Scholz freilich nur in Verneinung: "Niemand braucht Trophäen", sagte er jetzt der Deutschen Presse-Agentur zu den Koalitionsgesprächen mit der Union. Das ist ein erfreulicher Beitrag zur verbalen Abrüstung - leitet sich doch die Trophäe vom griechischen Verb trepein, "wenden", her. Trophäen stellte man auf, wo man auf dem Schlachtfeld den Feind in die Flucht geschlagen hatte. Heute bekämpft man sich zumindest sprachlich nicht mehr, man "ringt" allenfalls, und zwar im "Verhandlungsmarathon". Wobei - auch dem ersten Marathonlauf ging ja vor 2500 Jahren eine Schlacht voraus. fvo
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stichwort: Trophäe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.