| 10.06 Uhr

Stichwort
Türkei-Bashing

Medien und Politiker in der EU stünden der Türkei irrational, feindlich, hasserfüllt gegenüber, meint der türkische AKP-Abgeordnete Mustafa Yeneroglu. "TürkeiBashing" sei das. Definiert wird Bashing als heftige, herabsetzende Kritik sowie als öffentliches Abwatschen. So sind Düsseldorf und Köln von gegenseitigem Bashing betroffen, wie die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker monierte. Ebenso wie Cristiano Ronaldo immer wieder Opfer von Bashing wird - als selbstverliebt und arrogant wird er bezeichnet. Und auch ZDF-Moderator Markus Lanz wurde gebasht. Er habe Sahra Wagenknecht zu wenig zu Wort kommen lassen. Dies sind Lappalien im Vergleich zur Lage in der Türkei: Denn 13.000 Festnahmen und Zehntausende Suspendierungen sind Grund für echte Kritik. sno

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stichwort: Türkei-Bashing


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.