| 07.27 Uhr

Ankara
Türkischer Konteradmiral setzt sich in die USA ab

Ankara. Drei ranghohe türkische Militärs sollen sich nach dem gescheiterten Putschversuch abgesetzt haben. Zwei in Griechenland stationierte Militärattachés hätten am 6. August mit ihren Familien eine Fähre nach Italien bestiegen, sagte Außenminister Mevlüt Cavusoglu gestern dem Fernsehsender NTV. In den USA sei zudem am 22. Juli ein Konteradmiral untergetaucht, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Berichte, wonach dieser in den USA Asyl beantragt habe, könne er nicht bestätigen, sagte Cavusoglu. Die USA seien aber um eine Stellungnahme gebeten worden. Sollte sich dies bestätigen, könnte dies zu weiteren Spannungen zwischen Ankara und Washington führen.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ankara: Türkischer Konteradmiral setzt sich in die USA ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.