| 07.29 Uhr

Genf/Moskau
UN planen neue Friedensgespräche für Syrien

Genf/Moskau. Kurz vor dem geplanten Beginn einer Waffenruhe in Syrien bereiten UN-Vertreter die nächsten Schritte vor: Der Syriengesandte Staffan de Mistura kündigte an, er werde heute einen Termin für neue Friedensgespräche bekanntgeben. Der für humanitäre Hilfe verantwortliche UN-Vertreter Jan Egeland sagte, die Helfer stünden bereit, um Hilfskonvois nach Aleppo, Homs und in andere belagerte Orte zu schaffen. De Mistura plant für heute ein Treffen der Waffenruhe-Arbeitsgruppe. Sie wurde von der Syrien-Unterstützergruppe gebildet, in der neben den Großmächten auch die wichtigsten Regionalmächte sitzen.

(rtr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Genf/Moskau: UN planen neue Friedensgespräche für Syrien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.